Christel Steverding war die verdiente Siegerin bei der 3. Auflage des Schietwetterturniers, welches am letzten Sonntag im Januar in unserer Tennishalle stattfand. Mit unterschiedlichen Spielpartnern blieb sie als einzige unbesiegt und konnte nach fast 3,5 Stunden Spielzeit die Siegestrophäe in Empfang nehmen. Platz 2 + 3 gingen überraschend an zwei Neueinsteiger im Tennis. Arndt Tüsfeld konnte mit drei Siegen, einer Niederlage und einer Spielbilanz von 29:15 Platz 2 belegen und damit Stefan Schulze-Renzel, ebenfalls drei Siege und eine Niederlage, jedoch mit einer Spielbilanz von 28:22 auf Platz 3 verweisen. Platz 4 belegte Ralf Schwandt; 3 Siege, 1 Niederlage, 23:20 Spiele.

Wie bereits in den Vorjahren haben sich wiederum zahlreiche Spieler und Spielerinnen für dieses Hallenturnier angemeldet.
Erstaunt waren die Organisatoren auch über die zahlreichen Zuschauer, die den Aufenthaltsbereich sehr gut ausfüllten. Bei Kaffee und
den von Renate selbstgebackenen Kuchen konnten sie sehr intensive und tolle Ballwechseln von der ,,Tribüne“ aus beobachten.

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass dieses Turnier auch im nächsten Jahr wieder stattfinden soll und somit zur festen „Turniergröße“
beim TC GW Rhede wird. Den letzten Sonntag im Januar 2025 sollte man sich daher schon mal im Kalender vormerken.

 

 

 

 

 

 

 

Viel Spaß hatten alle Beteiligten an einem Schnupperkurs „Spinning“ beim BeFit in Rhede, den das Orga-Team unseres Vereins am vergangenen Freitag, 19.01.2024 von 16:45 Uhr bis 17:45 Uhr angeboten hat. Nach einer kurzen Einweisung durch die Kursleiterin Barbara Nienhaus starteten die zwölf Teilnehmer mit sehr viel Eifer und Begeisterung in die einstündige Radfahrt.
Bei rhythmischer Musik wurden dann die ersten Einstellungen am RAD vorgenommen. „Bergab“ ging es dann in die erste Runde bevor die effektiven Übungen zur Straffung der Po- und Beinmuskulatur aufgerufen wurden. ,,Widerstandsrad ordentlich nach rechts drehen“hieß es dann bei den Berganfahrten und nach 4,3,2,1 ging es raus aus dem Sattel und gefühlt Richtung „Zugspitze“.
Bei den vielen Neuanfängern wollte Barbara nicht zu sehr die Pulse bis zum Anschlag hochschnellen lassen und baute etliche Verschnaufpausen
bei den doch schnell in Schweiß und Wallung kommenden Erstteilnehmern ein.

Zum Schluss ging es dann noch mal für 11 Minuten bergauf.  4,3,2,1 und alle strengte sich nochmal an, um das Schnupperkursziel zu erreichen.
Nach einem leichten Auslaufen und  anschließenden Dehnungsübungen auf und neben dem Rad wurde noch ein Gemeinschaftsfoto geschossen.
Alle Kursteilnehmer waren sich einig, dass diese Stunde gut investiert war und auf jedenfall wiederholt werden sollte.

Der nächste Termin steht bereits. Am Freitag 23.02.2024 findet der nächste Kurs statt. Wieder von 16:45 Uhr bis 17:45 Uhr.

Anmeldungen werden bereits jetzt schon entgegegenommen: Marcus Risthaus, m.risthaus@tcgw-rhede.de

Weitere Bilder dieser Veranstaltung sind unter unserer Rubrik „Clubleben-Bildergalerie“ veröffentlicht.

 

 

 

 

Die Nikolausfeier am ersten Adventssonntag war für die Organisatoren Tanja und Boris ein toller Erfolg. Mehr als 60 Teilnehmer, Kinder, Jugendliche, Eltern und Großeltern sind der Einladung zu diesem geselligen aber auch sportlichem Nachmittag gefolgt. Ab 14:00 Uhr wurde die Tennishalle von allen sportbegeisterten Besuchern gefüllt. Auf allen drei Plätzen konnten die Teilnehmer ihr Können bei verschiedensten Übungen beweisen. So manch ein Erwachsener war überrascht, wie gut die Kinder und Jugendlichen bereits nach wenigen Trainingsstunden die Tennisbälle übers Netz platzieren konnten.

Während die einen sich sportlich betätigten, nutzten die Pausierenden die Möglichkeit zu Kaffee und Kuchen. Hier geht ein besonderes Lob an die Eltern, die für ausreichend leckeren Kuchen gesorgt haben. Vielen Dank auch von Vorstandsseite für dieses Engagement. Auch an Renate, die mal wieder den ganzen Nachmittag für das leibliche Wohl aller Besucher sorgte.

Der Höhepunkt des Nachmittags war jedoch das Erscheinen des Nikolaus. Gegen 16:30 Uhr erklangen himmlische Glöckchen und der Nikolaus erschien in seinem roten Gewand. Gespannt warteten die Kinder auf das, was der Nikolaus aus seinem Buch vorlas und waren überrascht, wie viel der Mann mit dem langen weißen Bart von ihnen wusste. Zur Belohnung fürs gute Zuhören gab es dann anschließend für alle teilnehmenden Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre eine große Nikolaustüte.

Da die Kinder und Jugendliche sich so vorbildlich verhalten haben, versprach der Nikolaus, auch im nächsten Jahr wieder bei der Nikolausfeier zu erscheinen. Ein herzliches Dankeschön an Michael Gerdes, der diese Rolle hervorragend bekleidete.

Weitere Bilder dieser Veranstaltung sind unter unserer Rubrik „Clubleben-Bildergalerie“ veröffentlicht.

 

 

 

 

Die Junioren U 12 des TC GW Rhede haben sich den Titel in der Bezirksklasse B gesichert und schlagen in der kommenden Saison in der Bezirksklasse A auf. In einer sehr ausgeglichenen Gruppe mit RG Voerde 1, BW Rees 1, TSV Bocholt 1, SG SW Sp BW Bocholt 2 und TC Drevenack 2 konnte sich der Nachwuchs von TC GW Rhede klar mit vier Siegen und einem Unentschieden  und 9:1 Punkten vor dem Tabellenzweiten BW Rees 1 (8:2 Punkte) durchsetzen. Beeindruckend hierbei die Einzelbilanzen der Spieler. Auch im Doppel wurden ähnliche Ergebnisse erzielt.

Die erfolgreiche Mannschaft: auf dem Foto vL:  Ole Steverding 5:0 , Julian Heuberg 4:0, Friedrich Brügelmann 4:1,, Levi Westerhoven 3:0.
Auf dem Foto fehlen Louis Dings und Danilo Kabakci.

 

 

Die Teildachsanierung konnte nun abgeschlossen werden.
Weitere Impressionen zur erfolgreichen Teildachsanierung der Halle des TC GW Rhede aus dem
Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ sind unter der Rubrik Clubleben in der Bildergalerie zu finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Samstag, 23.09.23 konnte bei wechselhaftem Wetter das traditionelle Schleifchen – Abschlussturnier  stattfinden. Aufgrund des einsetzenden Regens konnten die Spiele erst gegen 14:30 Uhr beginnen.

Über zwanzig Meldungen verzeichneten die Organisatoren. Insgesamt wurden drei Runden zu jeweils ca. 45 Minuten gespielt.  Nach den ersten beiden Runden waren lediglich noch vier Spieler ohne Niederlage, sodass ein echtes Endspiel, nach der Pause mit Kaffee und Kuchen, über den Sieg zustande kam. Hier konnten dann Rosi Terhart und Magnus Kloster gegen Charlotte Reinders und Roel de Konning das Spiel mit 6:2 für sich entscheiden und die Trophäen (jeweils eine Flasche Sekt) bei der anschließenden Siegerehrung in Emfpang nehmen.
Die weiteren Plätze mit jeweils zwei Siegen belegten Birgit Hüls-Terhart, Stefan Bußkamp, Antje Dombrowe, Tobias Radloff und Tanja Schneider.

 

Am selben Abend wurden dann auch die Sieger der TC GW Liga, die durch Nicole und Ludger Tepasse organisiert wurde, geehrt. Nicole Tepasse bedankte sich für die rege Teilnahme an dem Turnier. Bei diesem Einzelwettbewerb, welches über die gesamte Saison verteilt ausgetragen wurde, konnten sich
bei den Damen Pawlina Stefanova und Antje Dombrowe in die Siegerliste eintragen. Bei den Herren setzte sich in der Gruppe B Ralf Schwandt durch, in der Gruppe A blieb unser Sportwart Felix Schneider ohne Niederlage.

Mit einen Grillbuffet und Salaten von Antje, Freigetränken und der Fassleerung endete eine gelungene Veranstaltung.

Bitte schon mal vormerken:

Freitag, 17.11.2023 ab 17.00 Uhr Kennenlern-Event mit Showmatch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Damen 40 des TC GW Rhede haben sich den Titel in der Bezirksklasse B gesichert und schlagen in der kommenden Saison in der Bezirksklasse A auf. Am letzten Spieltag konnte der Aufstieg gefeiert werden.

Nach einem erwarteten Sieg zum Auftakt mit 6:3 gegen RG Obrighoven 1 gelang am zweiten Spieltag ein 9:0 Kantersieg bei BW Dinslaken 2. Eine richtig enge Partie wurde bei TUS Stenern 1 etwas glücklich mit 5:4 gewonnen. Bei den Einzeln konnten allein drei Spiele im Matchtiebreak für GW entschieden werden. Nach dieser vorentscheidenden Partie um die Meisterschaft folgten noch Siege gegen BW Flüren 2 (9:0) und ein 6:3 gegen den TSV Bocholt 2. Am letzten Spieltag wurde dann der Aufstieg mit 6:3 gegen den bis dahin Tabellenzweiten TV Rhede 2 perfekt gemacht. „Auf Grund der Ausgeglichenheit des Kaders konnten in der doch recht langen Spielzeit auch Ausfälle gut kompensiert werden“, so Mannschaftsführerin Angela Wülfing. Mit dem Aufstieg wachsen in der kommenden Spielzeit auch die Aufgaben. „Die Mannschaft möchte den erfolgreichen Lauf gerne fortsetzen und sich möglichst in der neuen Klasse gut behaupten“, so die neue Mannschaftsführerin Margit Ilbertz.

Die erfolgreiche Mannschaft: v.L. Sandra Hogefeld, Andrea Schulte, Angela Wülfing, Friederike Brügelmann, Stefanie Möllenbeck, Tanja Pelzer, Margit Ilbertz, Petra Niehaus, Martina Renz, Tanja Schneider, Sandra Wellkamp, Birgit Hüls-Terhart. Es fehlen: Martina Scholz, Mirjam Schneider, Petra Nienhaus, Pawlina Stefanowa und Nicole Tepaße

 

Die Damen 50 des TC Grün Weiss Rhede spielten in dieser Saison zum 1. Mal in der 4er Gruppe der Bezirksliga und haben es geschafft: sie konnten sich am letzten Spieltag mit einem Unentschieden die Tabellenspitze sichern und beendeten die Saison erfolgreich mit 9:3 Punkten.

Erfolgreich (auf dem Foto von links nach rechts) Antje Dombrowe, Angela Wülfing, Jutta Epker-Kallerhoff, Martina Wüst, Martina Renz, Bärbel Thomas, Karin Bier, Martina Fendrich-Tenbensel (auf dem Bild fehlen: Simone Lueg-Nordmann, Ruth Brumann-Giesing, Ulla Starting, Beate Bruns)

 

Am Samstag, 02.09.23 fanden diesmal bei sehr gutem Tenniswetter die Club-Mixed-Meisterschaften statt.

Insgesamt waren zehn Teams angetreten, um die begehrte Meisterschaft zu gewinnen. Aufgeteilt in zwei Fünfer Gruppen wurde in der Vorrunde jedes gegen jedes gespielt. Die Spieldauer wurde auf 30 Minuten festgesetzt.

In der Gruppe A wurde das Team Dana Wellkamp/Daniel Wellkamp Sieger und sicherten sich somit einen Platz im Finalspiel. Zweiter wurde das Team Antje Dombrowe/Christian Tenbensel, die sehr knapp mit 5:6 an Wellkamp/Wellkamp scheiterten.

In der Gruppe B setzte sich erwartungsgemäß das Team um die Vorjahressiegerin Nele Hackmann/diesmal mit Partner Boris Kourkine durch, die alle Begegnungen relativ klar für sich entscheiden konnten. Einen hervorragenden zweiten Platz belegte in dieser Gruppe mit lediglich einer Niederlage Christel und Bernd Steverding.

In einem hochklassigen, packenden und spannendem Endspiel siegte dann das Team Hackmann/Kourkine. Mit viel Beifall von der sehr gut besuchten Zuschauertribüne wurden anschließend die Sieger geehrt.

Ein großer Dank auch an die Organisatoren, die mal wieder etliche Stunden der Vorbereitung in einen gelungenen Nachmittag und in eine tolle Abendveranstaltung verwandelt haben.

Hinweisen möchten wir auch schon mal auf das diesjährige ABSCHLUSS – TURNIER, welches am Samstag, den 23.09.2023 ab 14:00 Uhr in der gewohnten Schleifchen-Form startet. Anmeldelisten liegen bereits im Clubhaus aus. Ebenfalls erfolgt an dem Abend die Siegerehrung der TC GW LIGA.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Samstag trafen sich bei sehr durchwachsenem Wetter auf der Anlage des TC GW Rhede die Mannschaften TV Rhede, TSV Bocholt,  ein „All-Star-Team“ (Spieler und Spielerinnen aus verschiedenen Vereinen) und der Gastgeber TC GW Rhede. Es wurde nach dem letztjährigen Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Ein Match bestand aus einem Mixed, einem Herren- und einem Damendoppel.

Die spannenden Spiele und hervorragende Ballwechsel wurden mit viel Applaus von den Zuschauern begleitet, zumal einige Spiele erst im Matchtiebreak entschieden wurden.

In einem hochklassigen Endspiel setzte sich dann der TC GW Rhede gegen den Vorjahressieger TSV Bocholt durch. Das entscheidende Mixed mit Christina Geuking/Christoph Schulte gewann dann ganz knapp mit 10:8 im Matchtiebreak gegen das TSV – Duo und sicherte somit dem Gastgeber den Gesamtsieg. Die Mannschaft des TC GW Rhede mit Antje Dombrowe, Margit Ilbertz, Daniel Wellkamp, Alexander Tepasse, Christoph Schulte, Marcus Risthaus und Christina Geuking (auf dem Bild von links nach rechts) bekamen ein Preisgeld von 200 Euro. Für den TSV Bocholt blieb immerhin noch ein Preisgeld von 100,-Euro.
Den 3. Platz belegte der TV Rhede, der 4. Platz ging an das All-Star-Team um Thomas Kraft. Beide Mannschaften erhielten noch ein Preisgeld von 50,- Euro.

Besonders erfreulich waren neben den vielen spannenden Spielen die gut besuchte Abschlussveranstaltung bis in den späten Abend im Clubheim. Weitere Impressionen dieser Veranstaltung sind in der „Bildergalerie“ gespeichert.

Auch im Jahr 2024 wird es den Stauder –Cup in dem jetzigen bewährten Modus wieder geben, so Daniel Wellkamp (Vorsitzender des TC GW Rhede und Vertreter der Stauder – Brauerei) während der Siegerehrung.

Ein besonderes Dankeschön auch an unsere Wirtin Renate und an unseren Grillmeister Ralf sowie an unseren Platzwart Ludger
und Mustafa, die Entscheidend mit zum Gelingen dieser Veranstaltung  beigetragen haben.